Informationstechnik – DIN EN 50600-4-2 Beiblatt 1 2018-11 (VDE 0801-600-4-2 Beiblatt 1)

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Informationstechnik – DIN EN 50600-4-2 Beiblatt 1 2018-11 (VDE 0801-600-4-2 Beiblatt 1)

DIN EN 50600-4-2 Beiblatt 1 2018-11 (VDE 0801-600-4-2 Beiblatt 1)
Informationstechnik – Einrichtungen und Infrastrukturen von Rechenzentren – Teil 4-2: Kennzahl zur eingesetzten Energie; Beiblatt 1: Leitfaden für die korrekte Anwendung der Kennzahl zur eingesetzten Energie (PUE) und ihrer Derivate 

Der Leitfaden stellt eine Reihe ausführlicher Berechnungsbeispiele für die PUE und ihre Derivate zur Verfügung. Die PUE beschreibt das Verhältnis der gesamten eingesetzten Energie in einem Rechenzentrum zu dem Energieverbrauch der IT-Geräte.

Während IT-Komponenten ausschließlich mit Strom betrieben werden, und somit der Nenner anhand elektrischer Messungen ermittelbar ist, können in den Gesamtenergieverbrauch eines Rechenzentrums neben dem elektrischen Strom weitere Energieträger, wie z. B. Fern-Kälte/-Wärme, Gas oder Öl eingehen. In der Regel werden Rechenzentren aber nicht nur mit elektrischer Energie versorgt. Daher betrachtet die DIN EN 50600-4-2 (VDE 0801-600-4-2) das Rechenzentrum als ein System, das durch Schnittstellen definiert ist, durch die Energie fließt. Dabei werden folgende Energiearten an den Schnittstellen gemessen:

Elektrizität;
gasförmige Brennstoffe;
flüssige Brennstoffe;
Kühlflüssigkeiten (einschließlich […]

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online