Fensterbau Frontale 2020 fällt Corona-Pandemie zum Opfer

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Fensterbau Frontale 2020 fällt Corona-Pandemie zum Opfer

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf die Weltwirtschaft hat die Nürnberg Messe in Abstimmung mit dem Referat für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg entschieden, die Fensterbau Frontale im Verbund mit der Holz-Handwerk 2020 nicht durchzuführen.
Folge der Corona-Pandemie: Umsatzeinbrüche und Produktionsrückgänge
Die unsichere Lage führt auch in der holzverarbeitenden Industrie sowie im Fenster-, Tür- und Fassadenbau zu einer sinkenden Investitionsbereitschaft, verbunden mit Umsatzrückgängen und Produktionsstopps. Gleichzeitig erschweren für die Messeteilnehmer vielerorts eine eingeschränkte Geschäftstätigkeit durch behördliche Anordnungen sowie internationale Reiserestriktionen die Planung und Vorbereitung ihrer Beteiligung.
„Wir bedanken uns ausdrücklich für die zahlreichen vertrauensvollen und konstruktiven Gespräche mit Branchenvertretern in den letzten Tagen, die uns bei der Entscheidungsfindung unterstützt haben. Unser Ziel, mit der Fensterbau Frontale und der Holz-Handwerk 2020 für Aussteller und Besucher ein besonderes Erlebnis zu schaffen und den vielfältigen Auf- und Ausbau von Geschäftsbeziehungen zu ermöglichen, lässt sich unter dem […]

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online