Photovoltaik – DIN EN IEC 61853-4 (VDE 0126-34-4) 2019-06

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Photovoltaik – DIN EN IEC 61853-4 (VDE 0126-34-4) 2019-06

DIN EN IEC 61853-4 (VDE 0126-34-4) 2019-06
Prüfung des Leistungsverhaltens von photovoltaischen (PV)-Modulen und Energiebemessung – Teil 4: Genormte Referenzklimaprofile

Betrachtungen hinsichtlich der Leistung (Watt), der spezifischen Energiebemessung von Modulen (kWh/kW) und der klimaspezifischen Energiebemessung (dimensionslos) werden dabei angestellt. Die Anforderungen wurden so verfasst, dass sie für alle PV-Technologien anwendbar sind, einschließlich nichtlinearer Einrichtungen. Die Methodik berücksichtigt weder fortschreitende Degradierung noch transientes Verhalten, wie z. B. lichtinduzierte Veränderungen oder thermisches Glühen.

Die hier festgelegten Bedingungen müssen in IEC 61853-3 verwendet werden, um die Energiebemessung zu ermitteln. Eine feste Anzahl (6) von genormten Referenzklimaprofilen, welche repräsentativ für globale Regionen sind, ist tabellarisch angegeben. Die Daten der Bestrahlungsstärke und der Umgebungstemperatur sind als Durchschnittswerte repräsentativ für typische Bedingungen innerhalb jeder Region angegeben. Für jedes Klimaprofil wurden Bedingungen festgelegt, beispielsweise die Installationsbedingungen des PV-Moduls.

Weiter sind Klimadaten in einem tabellarischen Formblatt anzugeben:

Der Gesamtwert der stündlichen ebenen Globalstrahlung für das Referenzklimaprofil (Hp);
Klimadaten, angegeben in tabellarischer Form als stündliche […]

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online