Licht an für die LICHT2021

Licht an für die LICHT2021

Das VortragprogrammDas Programm setzt sich aus Fach- und Postervorträgen, Workshops, Präsentationen und Diskussionsrunden zusammen. Es bietet in gewohnter Manier einen umfassenden Überblick über aktuelle Fragen aus Wissenschaft und Anwendung, Technik und Gestaltung rund um Licht und Beleuchtung. Die Bandbreite umfasst u. a. Themen der Außen- und Innenbeleuchtung, Lichtmesstechnik, Normen, Lichtarchitektur, Tageslicht, Wahrnehmung und Wirkung, Autonomes Fahren und Licht bis hin zu Lichtberechnungsprogrammen und der Planungsmethode Building Information Modeling BIM. Dabei liegen die Schwerpunkte diesmal vor allem auf den Aspekten »Nachhaltigkeit«, »Öffentlicher Raum«, »Gesundheit« und »Naturschutz«. Nach der Tagungseröffnung am Abend des 21. März startet das Fachprogramm am 22. März mit dem Auftaktvortrag »Kontext abhängiges Entwerfen der Öffentlichen Beleuchtung« des Stellv. LiTG-Vorsitzenden Prof. Thomas Römhild.

Die KeynotesDen Blick über den Tellerrand des Lichts wirft der Kongress vor allem mit drei inspirierenden Keynotes: So endet der 22. März mit Dr. Rebbecca Saive, Professorin für angewandte Physik und Nanophotonik an der niederländischen Universität Twente. […]

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online