IT-Ausfälle bei Kritischen Infrastrukturen

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

IT-Ausfälle bei Kritischen Infrastrukturen

Allein die Bundesverwaltung sah sich zwischen Mai 2017 und Mai 2018 durchschnittlich mit 28.000 infizierten E-Mails pro Monat konfrontiert. Rund 6.000 schädliche E-Mails konnten nur aufgrund eigener Antivirus-Signaturen erfasst werden, heißt es im Lagebericht des BSI. Dessen Analysten hatten im Berichtszeitraum über 40.000 Angriffe identifiziert, die von den eingesetzten kommerziellen Schutzprodukten nicht erkannt oder blockiert werden konnten. Welche Haftungsrisiken gibt es in diesem Zusammenhang für die Kritis-Betreiber bzw. deren Vorstände, Aufsichtsräte und Geschäftsführer?

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online