Beim Eingriff in Zwischendecke beschädigte Leitung berührt

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Beim Eingriff in Zwischendecke beschädigte Leitung berührt

Arbeitsauftrag: In einer Funkstation sollten Antennenleitungen verlegt werden. Es handelte sich zwar um elektrotechnische Arbeiten, jedoch in Bereichen, in denen keine weiteren Schutzmaßnahmen erforderlich schienen. Die Arbeiten führten zwei Elektromonteure aus.

Unfallhergang: Im Verlauf der Arbeiten war ein Monteur damit beschäftigt, in eine abgehangene Decke zwei Antennenkabel zu verlegen. Zum Erreichen der Zwischendecke nutzte er eine Stehleiter. Die Zwischendecke in diesem Raum besaß nur Revisionsöffnungen, wodurch die Montagearbeiten zusätzlich erschwert wurden. Der Monteur versuchte wegen der Enge, die Antennenkabel in einen Bereich über einen Brandschutzkanal hinwegzuschieben. Dabei musste er sich mit dem Oberkörper in die Revisionsöffnung zwängen. Aufgrund der räumlichen Enge berührte der Monteur mit einer Schläfe einen Lüftungskanal. Mit den Händen versuchte er, einen freien Weg für die Antennenkabel zu ertasten. Plötzlich erlitt er einen Schlag und schreckte zurück. Diese unwillkürliche Bewegung führte zu einem Sturz von der Leiter. Der behandelnde Arzt stellte zum Glück nur eine Stauchung des rechten […]

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online