Absichtliche Fehler in Siemens-Software eingebaut

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Absichtliche Fehler in Siemens-Software eingebaut

Einem von Siemens beauftragten Software-Entwickler drohen zehn Jahre Haft: Der Programmierer hatte Logikbomben in seinen Auftragscode eingebaut, so dass das Unternehmen ihn regelmäßig neu beauftragen musste. Der Vorfall wirft Fragen über Stellen- und Finanzwert von Code auf.

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online