Was versteht man unter Schaltstück?

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Was versteht man unter Schaltstück?

Schaltstücke (engl. switching pieces) werden mitunter auch „Schaltglieder“ (engl. swit-ching elements) genannt.

Allgemeines
Schaltstücke sind dazu bestimmt, durch gegenseitiges Berühren der Kontaktstücke (engl. contact pieces) Strompfade zeitweilig zu schließen und geschlossene Strompfade wieder zu öffnen. Schaltstücke werden deshalb auch „Schaltkontakte“ , bei Steckvorrichtungen meistens „Steckkontakte“ oder nur „Kontakte“ genannt.

Die Darstellung von Schaltkontakten auf Schaltplänen u. dgl. erfolgt grundsätzlich in der Ausgangsstellung (Ruhezustand) der Kontakte. (Schalt-) Kontakte sind immer etwas Körperliches, z. B. Haupt-, Steuer- oder Hilfskontakte. Der „elektrische Kontakt“ – die Verbindung zweier oder mehrerer der Stromleitung dienender Teile – ist hingegen ein Zustand und somit immateriell. Die Fachbegriffe „Kontakt“ und „elektrischer Kontakt“ sind definitorisch folglich nicht identisch und deshalb grundsätzlich nicht austauschbar. Das Gleiche gilt übrigens auch für „Widerstand“ (Bauelement) und „elektrischer Widerstand“ mit der Maßeinheit Ohm (Ω). Elektronische Schalter (engl. electronic switches), z. B. Thyristoren, haben keine Kontaktstücke, sind also kontaktlos. Trotzdem sind diese Halbleiterbauelemente in der Lage, einen „elektrischen […]

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online