Was versteht man unter elektrischem Potential und Außenleiterspannung?

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Was versteht man unter elektrischem Potential und Außenleiterspannung?

Elektrisches Potential
Allgemeines

Der gewählte Bezugspunkt hat ein elektrisches Potential φ von 0 V und ist somit potentialfrei (Bezugs-, Referenz- oder Nullpotential). Ist der Bezugspunkt die Masse, z. B. ein Chassis, die Erde (Bezugserde) oder ein beliebiger Punkt auf einem Leiter, so hat dieser Punkt folgerichtig das jeweilige Masse-, Erd- bzw. Leiterpotential. Ein Vogel auf einer Freileitung nimmt demnach das Potential desjenigen elektrischen Leiters an, den er mit den Füßen berührt. Er überbrückt dabei keine Potentialdifferenz, mithin keine elektrische Spannung, und bekommt deshalb auch keinen elektrischen Schlag. Das elektrische Potential (engl. equipotential) wird üblicherweise nur „Potential“ genannt; seine Einheit ist Volt (V).

Elektrische Spannung
Die elektrische Spannung U zwischen zwei Punkten ist gleich der Differenz zweier Potentiale (Potentialdifferenz, Potentialunterschied), s. Bild 1. Dabei ist es gleichgültig, welchem Punkt das Nullpotential (Potentialnullpunkt) zugewiesen wird:

UAB = φA – φB = ∆φAB

Die Spannung UAB vom Punkt A zum Punkt B ist somit gleich dem Potential φA […]

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online