Kleiner Spalt reichte aus, dass ein Inbusschlüssel hinter die Abdeckung rutschte

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Kleiner Spalt reichte aus, dass ein Inbusschlüssel hinter die Abdeckung rutschte

Arbeitsauftrag: An einem bereits mit dem Netz verbunde¬nen Abgangskasten sollte für eine neue Maschine eine Anschlussleitung NYCWY 4×95/50 eingeführt und angeschlossen werden. Die unter Spannung stehenden Teile – außer dem N-Leiter – waren mit einem teilweisen Berührungsschutz nach VDE 0660 Teil 514 herstellerseitig abgedeckt. Besondere Schutzmaßnahmen wurden nicht getroffen. Der beauftragte Monteur hatte derartige Anlagen in den vergangenen Monaten schon mehrfach installiert.

Unfallhergang: Der Abgangskasten befand sich in einer Höhe von etwa 7,5 m. Der Monteur setzte deshalb eine Hubarbeitsbühne ein. Er hatte bereits einen Außenleiter des Anschlusskabels angeschlossen, als plötzlich ein Lichtbogen auftrat. Den dabei verursachten Knall hörten in der Nähe befindliche Kollegen in der Halle. Sie bargen den Verletzten und riefen den Rettungsdienst.

Unfallanalyse: Nach Bergung des Verletzten über eine zweite Hubarbeitsbühne wurde durch die Polizei unter dem teilweisen Berührungsschutz ein Inbusschlüssel (Bild) gefunden. Dieser war vermutlich durch einen Schlitz hinter der Abdeckung gerutscht. Solch ein Schlüssel ist notwendig, um […]

Artikel lesen

Schreibe einen Kommentar

FAQ-Chat: "Jessica" ist online