Der erste Start der Telenot-Zentrale (Teil 2)

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Der erste Start der Telenot-Zentrale

Einfach kurz die wichtigsten Punkte zusammengefasst

Servicefreigabe erteilen

Der Errichtercode ist bei einer neuen Telenot-Zentrale gesperrt, gemäß den Richtlinien des VdS. Dementsprechend ist der Errichtercode nur gültig, während ein Sabotage-Alarm ansteht (Bedienung der Zentrale) oder nachdem die Servicefreigabe erteilt wurde (Bedienung der Zentrale & Programmieren über die USB Schnittstelle).

Mit Betreiber Code anmelden

anschließend die Taste „1 = Menü“ drücken und mit “Pfeil nach oben” durchblättern, bis „Servicefreigabe“ im Display angezeigt wird.

Mit “Haken” bestätigen & Taste „<>“ drücken, bis die gewünschte Freigabe angezeigt wird. Anschließend mit “Haken” speichern.

Folgende Optionen stehen zur Auswahl

Zeitbegrenzt Immer

Für die Inbetriebnahme empfohlen, bei VdS Anlagen anshcließend umstellen auf gesperrt und für Änderungen immer nur Zeitbegrenzt aktivieren.

Zeitbegrenzt 1h

Für Änderungen an VdS Anlagen immer nur zeitbegrenzt verwenden.

Servicefreigabe gesperrt

Bei VdS Anlagen immer direkt nach Abschluss der Arbeiten verwenden. Wurde die Freigabe zuvor nur zeitbegrenzt erteilt, wird diese nach jedem Neustart der EMZ automatisch wieder gesperrt.

FAQ-Chat: "Jessica" ist online