Meldebereiche

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Deine Meldebereiche

Kenne die wichtigsten technischen Möglichkeiten mit denen Du Dich schützt

So nutzt Du, was Du willst

Du fasst Deine Melderpunkte zu Meldebereichen zusammen. Du möchtest Beispielsweise alle 5 Fenster in Deinem Wohnzimmer oder Büro auf Öffnen überwachen.

Um diesen Schutz zu erreichen montierst Du an jedem Fenster einen Magnetkontakt. Vom Hersteller der Fenster wird Dir dazu noch jeweils ein Kontakt geliefert, der Dir anzeigt, dass jedes Fenster ordnungsgemäß verschlossen und verriegelt ist.

Gegen ein gewaltsames Einschlagen der Scheibe, sicherst Du Dich mit einem Glasbruchmelder ab. Dazu kommt noch ein Bewegungsmelder im Raum und der Riegelkontakt an der Türe.

Natürlich möchtest Du an Deiner Anlage nicht in jedem Raum immer durch 10-20 verschiedene Anzeigepunkte durchscrollen, um zu sehen dass alle 5 Fenster und der Bewegungsmelder in Ruhe sind.

Du fasst also diese einzelnen Teilnehmer in mehrere Meldebereiche zusammen:

  1. MK Fenster Büro
  2. RK Fenster Büro
  3. GBS Fenster Büro
  4. BWM Büro
  5. RK Tür Büro

Mit 5 Meldebereiche hast Du einfach und übersichtlich den Zustand Deines Büro oder Wohnzimmers angezeigt und bist Dir sofort sicher, dass alles sicher verschlossen ist.

Möchtest Du mehr über Deine Meldebereiche wissen, hol Dir die Infos bei Deinem Sicherheitsspezialisten. Thomas Carle hat natürlich ebenfalls gerne einen Rat für Dich und Du holst Dir einfach die Hilfe dort, wo Du vertraust.

Liebe Grüße, Thomas Carle

FAQ-Chat: "Jessica" ist online